Paella con Pollo

Paella con Pollo in Pfanne mit Zitronenspalten sternförmig garniert.

Auch im deutschsprachigen Raum gehört die Paella zu den beliebtesten Exporten der spanischen Küche. Ob klassisch mit Fisch, Garnelen und anderen Meeresfrüchten oder mit Hühnchen zur Paella con Pollo erweitert: Das mediterrane Gericht aus der Pfanne sorgt für Urlaubsstimmung. Bei unserem Rezept für Paella con Pollo verwenden wir neben Huhn und Fisch auch verschiedenes Gemüse wie Paprika, Erbsen, Zwiebeln und Tomatenmark. Die vielfältigen Zutaten machen die Hühnchen-Paella zu einem wahren Alleskönner für (fast) jeden Geschmack!

Mit dem Escoffier Fischfond statt Brühe gelingt Ihnen das Rezept besonders leicht. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Zubereitung

portionen 4       vorbereitungszeit 20 min       zubereitungszeit 60 min

  1. Für köstliche Paella con Pollo das Hähnchenbrustfilet in Stücke schneiden, mit 3 TL Escoffier Geflügel-Würzpaste würzen und beiseitestellen.
  2. Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Reis unter fließendem Wasser gut abwaschen und abtropfen lassen.
  3. Fisch ebenfalls putzen, in kleine Stücke schneiden und kurz in der Pfanne anbraten.
  4. Nacheinander Fleisch, Meeresfrüchte und Gemüse anbraten. Mit 50 ml Weißwein ablöschen und ca. 2 min einkochen lassen. Escoffier Fischfond, Tomatenmark und Safran mit in die Pfanne geben und alles gut unterrühren. Den Reis ebenfalls in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze abgedeckt etwa 20 min köcheln lassen. Die Hühnchen-Paella gelegentlich umrühren.
  5. Anschließend Erbsen und Fisch zur Paella hinzugeben, vorsichtig durchmengen und abgedeckt weitere 15 Minuten ohne Hitze ziehen lassen.
  6. Vor dem Servieren die Hühnchen-Paella noch einmal auflockern und mit Zitronenspalten garnieren.

Tipp: Safranfäden sind eine tolle Alternative zum Gewürzpulver. Für besonders intensiven Geschmack einfach die Safranfäden in etwas Escoffier Fischfond einweichen und anstelle des fertigen Gewürzpulvers verwenden.

Zutaten

200 g Paella-Reis (alternativ Jasminreis)
1/4 TL Safranpulver (alternativ 1/2 TL Kurkuma)
1 grüne Paprika (ca. 150 g)
1 TL Salz (ca. 6 g)
1 rote Paprika (ca. 150 g)
400 ml Escoffier Fischfond
150 g TK-Erbsen
3 TL Escoffier Geflügel-Würzpaste (30 g)
1 Zwiebel (ca. 100 g)
50 ml Weißwein (trocken)
400 g Hühnerbrustfilet
2 EL Tomatenmark (ca. 30 g)
1 Pck. Frutti di Mare (250 g)
3 EL Pflanzenöl zum Braten
ca. 350 g Fischfilet (z. B. Kabeljau und/oder Lachs)
1 Zitrone

Teilen:

passende Produkte

Fischfond

Weitere Rezepte